DIY

DIY–Geschenke mit Engelsflügeln

Selbst gemachte Geschenkverpackung mit Flügeln

Engel spielen zur Advents- und Weihnachtszeit eine zentrale Rolle. Wir haben uns ihre Flügel zunutze gemacht, um damit eine festliche Geschenkverpackung zu basteln. Mit den Engelsflügeln verleihst du nicht nur verschließbaren Gläsern einen stilvollen Look, um leckere Überraschungen aus deiner Küche wie selbst gemachte Marmelade oder Plätzchen zu überreichen. Du kannst damit auch vielen anderen Artikeln wie Weinflaschen, Ölen und ähnlichem einen weihnachtlichen Charme verpassen. In der folgenden Anleitung erfährst du, wie es geht!

Folgendes wird benötigt:

Du brauchst nicht zwangsläufig echte Notenblätter, um die Engelsflügel zu basteln. Wir fanden nur, dass die Flügel mit Noten einfach besonders schön wirken und das Präsent so noch besser zu Weihnachten passt. Du kannst genauso gut weißes Papier oder farbiges Bastelpapier nehmen. Schick wäre goldenes Papier. Solltest du keine Notenblätter parat haben, aber dennoch Noten für die Flügel wollen, kannst du einfach im Internet das Wort „Noten“ in einer Suchmaschine eingeben und die Bilder-Suche wählen. Wähle ein passendes Motiv und drucke es.

Schritt 1 – Flügel-Vorlagen drucken

Zuerst benötigst du passende Vorlagen für Engelsflügel zum Ausdrucken. Diese schneidest du anschließend sorgfältig aus. Es gibt dutzende Vorlagen dieser Art. Schaue einfach, was dir am besten gefällt. Falls Du dir die Suche sparen willst, kannst Du auch gerne unsere Vorlage verwenden.

Vorlage Engelsflügel herunterladen

Schritt 2 – Engelsflügel aufzeichnen

Jetzt legst du die ausgeschnittenen Vorlagen auf die Notenblätter bzw. eben das Papier, das du nehmen möchtest und zeichnest die Flügel nach. Du kannst dir einen Arbeitsschritt sparen, in dem du die Notenblätter oder das entsprechende Papier in den Drucker legst und die Flügel-Vorlage direkt darauf druckst. Prüfe aber vorher, ob dein Drucker für derartige Papiere ausgelegt ist. Möglicherweise ist das Papier zu dick.

Schritt 3 – Flügel ausschneiden und lochen

Nun werden die Flügel wieder ausgeschnitten. Schneide wenn möglich so, dass man den Bleistift-Strich nicht mehr sehen kann. Anschließend nutzt du den Locher, um zwei Löcher in die Flügelmitte zu stanzen.

Schritt 4 – Glas füllen

Bevor die Flügel gleich befestigt werden, musst du das Glas noch füllen. Wir haben zum Beispiel ein kleines Mitbringsel kreiert und in ein Marmeladen-Glas selbst gemachte Plätzchen gefüllt. Solltest du Wein oder ein anderes fertiges Produkt verschenken, fällt dieser Arbeitsschritt weg.

Schritt 5 – Engelsflügel befestigen

Jetzt nimmst du ein Geschenkband zur Hand, dass durch die Löcher der Engelsflügel passt. Unser Exemplar trägt die Aufschrift „Homemade“ und passt damit bestens zum selbst gemachten Gebäck.

Das Band fädelst du nun durch die beiden Löcher der Flügel und befestigst diese damit am Glas. Mache am besten einen Doppelknoten, der hält sicher. Binde eine dekorative Schlaufe und das Präsent ist fertig!

Viel Spaß beim Basteln : )

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 244 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 4,5 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Ein DIY-Tutorial von Gabriele Klose

Gabriele Klose

Gabriele Klose ist seit 2011 selbstständige Webworkerin und Gesellschafterin der bohnline Medienservice GbR. Seither beschäftigt sie sich hauptberuflich mit der Texterstellung für zahlreiche Unternehmen. Gleichzeitig führt sie mehrere Blogs, darunter das Wohnmagazin wohncore.de. Dort lebt sie ihre Leidenschaft für Do-it-yourself, Dekoration und Ordnung aus. Mit Kreativität entwickelt sie regelmäßig neue Ideen und realisiert sie in individuellen Projekten.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen