DIY

Badesee im Glas

Urlaubsfeeling auf dem Fensterbrett

Vor einigen Tagen, Ende Februar, waren wir auf einen Geburtstag eingeladen. Das Geburtstagskind ist ein echter Sommer-Sonne-Baggersee Fan. Es gibt nichts Schöneres für ihn, als im Sommer nach der Arbeit noch an den Badesee zu fahren und nach einer Runde Schwimmen die warmen Strahlen der untergehenden Sommersonne auf der Haut zu spüren. Etwas das (gefühlt) im nasskalten und grauen Februar noch Lichtjahre weit entfernt liegt.

Daher haben wir uns ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk überlegt, das perfekt in diese triste Jahreszeit passt und die verbleibenden Monate bis zum Sommeranfang etwas verkürzen soll...

Ein sonniger Badesee mit Strand und Palmen für die Fensterbank

Na gut, wir geben es zu: Es ist kein richtiger Badesee und auch kein richtiger Strand. Und auch die Palmen wirken auch auf den zweiten Blick noch etwas merkwürdig. Aber es ist eindeutig ein Geschenk, das ein bisschen von dem kommenden Sommerfeeling schon jetzt nach Hause bringt.

Alles was Ihr dazu braucht sind:

Dann geht es los.

Füllt als erstes Seramis (oder andere Blähton) in das Glas. Danach das Glas etwas kippen und eine Schicht der weißen Kiesel auf der Vorderseite hinzufügen. Sieht einfach schöner aus als die roten Steinchen.

Anschließend holt Ihr die kleinen Kakteen aus ihren Töpfen und setzt sie auf die Steinchen. Ihr müsst sie nicht eingraben, da der Vogelsand drum herum geschüttet wird. Vogelsand findet Ihr in fast jedem größeren Supermarkt oder Drogeriemarkt. Er ist fast weiß, sehr feinkörnig und gleichmäßig und mit vereinzelten Kalk Körnern darunter. Sieht also fast so schön wie ein echter Südsee Strand aus.

Ebenso gut könnt Ihr natürlich auch den Sand nehmen, den Ihr aus dem letzten Badeurlaub in der 2-Liter Plastikflasche mitgebracht habt. Endlich wurde eine Verwendung dafür gefunden ;-).

Den Sand nun vorsichtig um die Kakteen herum einfüllen, bis die Wurzelballen ganz bedeckt sind. Wenn dabei etwas Sand auf den Pflanzen landet, könnt Ihr diesen einfach später mit einem weichen Pinsel entfernen.

Anschließend nehmen wir uns den "See" vor. Da Wasser natürlich sofort versickern würde, müssen wir uns einen künstlichen See basteln. Dazu brauchen wir den flachen Stein und die blaue Farbe. Je leuchtender diese ist, desto besser. Tragt die Farbe ruhig dick auf. Wenn die Oberfläche dadurch etwas wellig wird, umso besser.

Nachdem Ihr den Stein blau angemalt und trocknen gelassen habt, könnt Ihr ihn in Eure Kakteenlandschaft einsetzen.

Dazu kommen dann auch noch die Badefiguren. Wir haben uns für welche aus dem Eisenbahn Modellbau entschieden (H0 Standard). Diese sind klein genug für unsere Badelandschaft und es gibt sie in vielerlei Varianten und für jede erdenkliche Situation. Badefiguren findet Ihr z.B. hier bei Amazon. Platziert sie einfach schön um den See herum und zwischen den Kakteen.

Nun das Ganze noch schön verpacken und fertig ist Euer sommerliches Geburtstagsgeschenk.

Die Badelandschaft im Glas ist eine tolle selbstgemachte Geschenkidee, einfach individualisierbar je nach Interesse des Beschenkten oder dem Motto des Anlasses, in nur etwa einer Stunde fertig gestellt und mit ungefähr 30 Euro Kosten auch vom Preis her überschaubar.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbasteln und beim Schenken ;-)

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 181 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 4,7 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen