DIY

DIY-Hochzeitsgeschenk

Selbst gemachtes Geldgeschenk zur Hochzeit

Viele Paare wünschen sich zur Hochzeit Geld. Damit möchten sich die Meisten einen Wunsch erfüllen, wie zum Beispiel eine besondere Reise oder ähnliches. Zwar vereinfacht das die Geschenkauswahl, doch Bargeld in einem Umschlag zu überreichen, wäre für diesen Anlass etwas einfallslos. Wir haben uns eine Möglichkeit überlegt, um Geld kreativ und gleichzeitig persönlich zu „verpacken“. Was du brauchst und wie es geht, erfährst du hier.

Was du brauchst:

Schritt 1 – Unterlage basteln

Zum Platzieren von Rahmen und Schriftzug könntest du zwar auch ein dekoratives Tablett oder ein schönes Holzbrett nehmen, wenn du aber gerade nichts Passendes zur Hand hast, reicht auch ein starker Karton. Diesen einfach mit farbigem Geschenkpapier einpacken und schon hast du eine stabile Unterlage.

Wir haben uns für rotes Geschenkpapier entschieden, weil es farblich gut zum Rahmen passt und einen idealen Kontrast zum weißen Schriftzug darstellt.

Schritt 2 – Schriftzug befestigen

Einen derartigen Schriftzug haben wir bei Amazon entdeckt. Sicherlich führen aber auch Bastelläden mit entsprechendem Sortiment solche Produkte. Bevor du den Schriftzug auf der Unterlage befestigst, solltest du zunächst die optimale Position prüfen. Stelle dafür alle Elemente deines Geschenks auf den Karton und schau, wie es am attraktivsten wirkt.

Anschließend haben wir in unserem Beispiel Uhu patafix Klebepads eingesetzt und diese unterhalb des Schriftzugs fixiert. Zusätzlich haben wir transparente Klebestreifen angebracht. So hält der Schriftzug zuverlässig. Sollte das Ganze noch zu wackelig sein, nimm einfach etwas Klebeband und klebe es an der Rückseite der Schrift möglichst unauffällig fest und verbinde diese so mit dem Karton.

Am Ende sollte es dann ungefähr so aussehen:

Schritt 3 – Geldscheine falten

Um das Bargeld raffiniert in Szene zu setzen, kannst du es sehr vielfältig falten. Wir haben uns dafür online einige Anleitungen herausgesucht. Um das Thema Hochzeit und Braut sowie Bräutigam aufzugreifen, entschieden wir uns für ein Kleid, eine Krawatte und ein Hemd.

Schritt 4 – Hintergrund für Rahmen drucken

Als Hintergrund für den Rahmen druckten wir auf weißes Papier den entsprechenden Text. In unserem Fall die Vornamen des Brautpaares, ein „Herzlichen Glückwunsch“ sowie das Hochzeits-Datum. Das Papier mit dem Text schnitten wir anschließend so aus, dass er den Rahmen vollständig ausfüllt.

Schritt 5 – Rahmen mit Hintergrund und Geld bestücken

Im Anschluss klebten wir ein Stück Schnur auf das Papier, das durch die gebastelten Geld-Kleider wie eine Wäscheleine wirkt. Jetzt nur noch den Rahmen schließen und schon ist das Geld verstaut. Damit dir das Papier im Rahmen nicht verrutscht, kannst du es mit Klebestreifen befestigen.

Schritt 6 – Glückwunschkarte schreiben

Wir haben zusätzlich eine Glückwunsch-Karte beigelegt, um dem Brautpaar alles Gute für ihre Ehe zu wünschen und ein paar persönliche Worte zu formulieren. Die Karte platzierten wir hinter dem Rahmen. So weiß das Brautpaar auch nach der Hochzeit von wem das Geschenk kommt.

Schritt 7 – Hochzeitsgeschenk verpacken

Solltest du außer dem Schriftzug und Rahmen noch eine weitere Kleinigkeit integrieren wollen, kannst du das natürlich machen. Wir haben ebenfalls noch ein weiteres Hochzeitspräsent verpackt und es dann ergänzt. Mit transparentem Geschenkpapier und edlem Geschenkband verpackst du dein selbst gemachtes Geldgeschenk zur Hochzeit und verhinderst gleichzeitig, dass die Einzelteile der Geschenkidee abhandenkommen. Durch die Unterlage und das transparente Geschenkpapier sind alle Kleinigkeiten ordentlich gebündelt.

Diese Variante des Geldgeschenks kannst du beliebig erweitern beziehungsweise an den Geschmack des Brautpaares anpassen. Vielleicht hast du noch weitere kreative Ideen. Mögliche Alternative wären zum Beispiel statt dem Schriftzug eine kleine Insel aus Sand, Mini-Palmen und Liegestühlen zu basteln oder ein schönes Hochzeits-Fotoalbum zu überreichen. Darin kann das Paar nach dem großen Fest die schönsten Erinnerungen ihrer Hochzeit festhalten.

Wir wünschen dir viel Freude beim Vorbereiten und Schenken : )

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 212 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 4,5 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Ein DIY-Tutorial von Gabriele Klose

Gabriele Klose

Gabriele Klose ist seit 2011 selbstständige Webworkerin und Gesellschafterin der bohnline Medienservice GbR. Seither beschäftigt sie sich hauptberuflich mit der Texterstellung für zahlreiche Unternehmen. Gleichzeitig führt sie mehrere Blogs, darunter das Wohnmagazin wohncore.de. Dort lebt sie ihre Leidenschaft für Do-it-yourself, Dekoration und Ordnung aus. Mit Kreativität entwickelt sie regelmäßig neue Ideen und realisiert sie in individuellen Projekten.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen