DIY

DIY-Geschenkanhänger

Selbst gemachte Anhänger mit echten Blüten

Anhänger mit kleinen Botschaften kommen beim Schenken immer gut an. Zwar gibt es im Handel mittlerweile sehr schöne und vielfältige Exemplare, doch eine besondere Freude machst du deinen Lieben mit selbst gemachten Produkten. Wir zeigen dir heute, wie du mit echten Blüten individuelle Anhänger basteln und damit jedem Geschenk einen persönlichen Charakter verleihen kannst.

Die Material- und Werkzeugliste:

Schritt 1 – Blüten trocknen

Suche dir im Garten oder bei einem Spaziergang schöne Blüten aus und schneide sie möglichst nah am Blütenkopf ab. Lege die Blüten vorsichtig auf die eine Hälfte eines Küchenpapiers und schlage die andere Hälfte um, sodass die Blüten vollständig vom Küchenpapier umfasst sind. Achte darauf, dass sie flach aufliegen und jede Einzelne, ohne andere zu berühren, platziert ist.

Lege das gefaltete Küchentuch in ein Buch und beschwere es mit weiteren Büchern oder sonstigen schweren Gegenständen. Wichtig ist, dass die Blüten gut gepresst werden, weil sie zum Aufbringen auf Anhänger möglichst flach sein sollten. Küchenpapier eignet sich zum Trocknen sehr gut, weil es überschüssige Feuchtigkeit aus den Blüten aufnimmt. Blüten gepresst eine Woche trocknen lassen.

Schritt 2 – Anhänger vorbereiten

In der Zwischenzeit kannst du die Anhänger schon mal vorbereiten. Du kannst hierbei entweder auf leere Anhänger aus dem Handel zurückgreifen, wie wir es in unserem Beispiel gemacht haben (6 Stück für 1 Euro), oder sie selbst basteln. Das geht auch ganz einfach: Aus Karton oder stärkerem Papier dekorative Anhänger zuschneiden und oben lochen. Besonders hübsch sehen selbst gemachte Modelle mit abgeschrägten Kanten aus. Solltest du eine Schere mit Wellen- oder Zacken-Schnitt besitzen, könntest du auch damit tolle Anhänger kreieren. Auch gegen runde oder ovale Ausführungen ist nichts einzuwenden. Sei kreativ!

Schritt 3 – Blüten aufkleben

Sind die Blüten getrocknet, musst du sie sehr vorsichtig vom Küchenpapier nehmen. Am besten geht das mit einer Pinzette.

Wir haben dann auf die Anhänger an gewünschter Stelle einen Tropfen Flüssigkleber aufgebracht und diesen leicht verteilt.

Anschließend mit der Pinzette die Blüten darauflegen und leicht andrücken.

Sei vorsichtig mit den Blüten, sie sind sehr empfindlich.

Schritt 4 – Anhänger beschriften und Bänder befestigen

Nun kannst du die Anhänger mit Glückwünschen, Grüßen oder was auch immer zum jeweiligen Anlass passt, beschriften.

Um die Anhänger an Geschenken befestigen zu können, schöne Bänder oder Kordeln anbringen.

Inspirationen

Derartige Anhänger wirken nicht nur sehr persönlich, sie eignen sich auch für die verschiedensten Gelegenheiten. Du kannst sie zum Beispiel an ein gekauftes Geschenk hängen, um dem Präsent einen originellen Charme zu verleihen oder ein DIY-Präsent perfektionieren.

Du willst deinen Nachbarn mit einer Flasche Wein eine Freude machen oder Freunden fürs Blumengießen Danke sagen? Mit diesen Anhängern gelingt das garantiert. Lass dich inspirieren und überrasche Freunde, Verwandte und Bekannte mit deinen Ideen : )

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 220 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 4,6 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Ein DIY-Tutorial von Gabriele Klose

Gabriele Klose

Gabriele Klose ist seit 2011 selbstständige Webworkerin und Gesellschafterin der bohnline Medienservice GbR. Seither beschäftigt sie sich hauptberuflich mit der Texterstellung für zahlreiche Unternehmen. Gleichzeitig führt sie mehrere Blogs, darunter das Wohnmagazin wohncore.de. Dort lebt sie ihre Leidenschaft für Do-it-yourself, Dekoration und Ordnung aus. Mit Kreativität entwickelt sie regelmäßig neue Ideen und realisiert sie in individuellen Projekten.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen