DIY

DIY-Brillenaufbewahrung

Brillenaufbewahrung aus Kleiderbügel basteln

Der Begriff Upcycling ist dir vielleicht ein Begriff. Darunter versteht man die sinnvolle Umfunktionierung von alten Dingen mit gleichzeitiger Aufwertung. Mit der folgenden Bastelanleitung möchten wir dir zeigen, wie du einen alten Kleiderbügel in eine kreative Aufbewahrung für Brillen verwandelst. Mit etwas Fleißarbeit und Farbe zauberst du ein tolles Präsent für alle Brillenträger.

Material und Werkzeug:

Schritt 1 – Kleiderbügel schleifen

Handelt es sich um einen Kleiderbügel aus lackiertem Holz, ist es unverzichtbar die Oberfläche mit Schleifpapier anzurauen. Nur so hält die Farbe dauerhaft.

Schritt 2 – Kleiderbügel streichen

Zum Streichen haben wir weiße Holzgrundierung der Firma Caparol verwendet. Dieses Produkt ist umweltschonend und überzeugt mit einer guten Deckkraft. Die Oberfläche ist nach dem Trocknen matt. Falls du einen edlen Glanz erreichen möchtest, lackierst du das Holz anschließend mit geeignetem Holzlack. Du musst keineswegs weiß nehmen. Jede erdenkliche Farbe ist möglich. Je nach Farbe und Holz können mehrere Schichten notwendig sein.

Schritt 3 - Band befestigen

Das Dekor-Band ist zum einen für dekorative Zwecke sinnvoll, zum anderen kannst du damit sicherstellen, dass hochwertige Brillen durch Kanten am Kleiderbügel nicht verkratzt werden. Zudem lassen sich je nach Wickeltechnik Karten, Fotos oder sonstige Kleinigkeiten an der Brillenaufbewahrung fixieren, um dieser noch mehr Persönlichkeit zu verleihen. Wir haben ein Häkelband eingesetzt und es kreuz und quer um das Holz gebunden. Auch der Bügel aus Metall wurde eingewickelt, um dem Accessoires mehr Wohnlichkeit zu verleihen.

Um dein Geschenk perfekt abzurunden, könntest du einen Aufhänger inklusive Haken zum Befestigen der Brillenaufbewahrung ergänzen. So sind Beschenkte in der Lage dein selbst gemachtes Präsent umgehend beispielsweise an der Zimmerdecke anzubringen.

Schritt 4 – Geschenk verpacken

Wenn du jemandem zu einem bestimmten Anlass gratulieren oder einfach nur „Danke“ sagen möchtest, kannst du die dafür verwendete Karte durch das Band direkt an das Präsent stecken. Mit transparentem Geschenkpapier verpackt, setzt du deine Geschenkidee perfekt in Szene.

Alternative Idee

Solltest du einen Kleiderbügel aus Metall oder Kunststoff haben, der sich in Sachen Form und Design zwar für Upcycling aber nicht zum Streichen eignet, könntest du mit dem Band den gesamten Kleiderbügel einwickeln. So kannst du dir das Streichen sparen und verleihst dem Accessoire trotzdem einen völlig neuen Look. Einfach das Band zur Hand nehmen und nach und nach sämtliche Teile des Kleiderbügels umwickeln. Natürlich geht das auch mit Holz-Kleiderbügeln.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Umsetzen und Schenken : )

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 236 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 4,7 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Ein DIY-Tutorial von Gabriele Klose

Gabriele Klose

Gabriele Klose ist seit 2011 selbstständige Webworkerin und Gesellschafterin der bohnline Medienservice GbR. Seither beschäftigt sie sich hauptberuflich mit der Texterstellung für zahlreiche Unternehmen. Gleichzeitig führt sie mehrere Blogs, darunter das Wohnmagazin wohncore.de. Dort lebt sie ihre Leidenschaft für Do-it-yourself, Dekoration und Ordnung aus. Mit Kreativität entwickelt sie regelmäßig neue Ideen und realisiert sie in individuellen Projekten.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen