DIY

DIY-Geld-Geschenkkarte für Reisende

Eine tolle Geschenkidee für alle die bald auf große Reise gehen wollen

Wenn deine Lieben eine Reise planen und du nicht weißt, was du schenken sollst, ist Geld vielleicht genau das Richtige. Damit können die Beschenkten ihre Reisekasse aufbessern und sich etwas Schönes davon gönnen. Wir zeigen dir, wie du super schnell und einfach eine dekorative Klappkarte zum Überreichen von Geldscheinen bastelst.

Was du brauchst:

  • Bastelpapier
  • Ausdruck Landkarte
  • Schleife
  • Buchstaben-Stempel und Stempelkissen (Alternativ Stift)
  • Wellenschere
  • Klebstoff
  • Schere
  • Bleistift
  • evtl. Drucker/Druckerpapier, Locher

Schritt 1 – Karte zuschneiden

Schneide dir aus Bastelpapier in Postkarten-Größe eine Klappkarte zurecht. Dazu eine Postkarte nehmen und dessen Form zweimal übereinander mit Bleistift umranden, dann ausschneiden und mittig falten.

Schritt 2 – Landkarte vorbereiten

Für das Landkartenmotiv kannst du entweder zu einer alten Landkarte greifen, oder online nach geeigneten Karten Ausschau halten. Bringe diese auf die gewünschte Größe, drucke sie aus und schneide sie mit der Wellenschere in Form. Die Wellen passen gut zum Thema Urlaub und verleihen der Karte später einen dekorativen Look. Solltest du wissen, wo die Reise der Beschenkten hingeht, kannst du das Kartenmaterial passend dazu auswählen. In unserem Fall haben wir uns auf Südostasien konzentriert.

Schritt 3 – Landkarte fixieren und Karte beschriften

Klebe die Landkarte mittig auf die Vorderseite der Klappkarte. Rechts und links davon oder auch darüber beziehungsweise darunter kannst du jetzt einen beliebigen Text aufstempeln. Wir haben uns für „Gute Reise“ entschieden, um den Beschenkten gleich noch einen lieben Gruß mitzugeben. Falls du gerade keine Stempel hast, tut es auch ein dicker Stift.

Schritt 4 – Geld platzieren

Wenn du möchtest, kannst du das Bargeld direkt in die Klappkarte legen, vielleicht noch ein paar persönliche Worte hineinschreiben und fertig ist dein selbst gemachtes Geldgeschenk. Alternativ nimmst du einen Locher zur Hand, stanzt damit mittig ein Loch in die Klappkarte und befestigst deine Finanzspritze mit der Schleife. Eine weitere Möglichkeit besteht darin die Geldscheine mit Tesa auf der Vorder- oder Innenseite der Karte zu befestigen. Gefaltet wirkt das besonders schick.

Tipp: Der Zielort ist dir exakt bekannt? Dann könntest du diesen mit Hilfe eines leuchtenden Stifts oder ähnlichem auf der aufgeklebten Karte markieren. So wird das Geldschenk noch individueller. Gleiches gilt für eine Reiseroute, die sich mit Lineal und einer gut erkennbaren Farbe einzeichnen lässt.

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 14 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 5,0 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Ein DIY-Tutorial von Gabriele Klose

Gabriele Klose

Gabriele Klose ist seit 2011 selbstständige Webworkerin und Gesellschafterin der bohnline Medienservice GbR. Seither beschäftigt sie sich hauptberuflich mit der Texterstellung für zahlreiche Unternehmen. Gleichzeitig führt sie mehrere Blogs, darunter das Wohnmagazin wohncore.de. Dort lebt sie ihre Leidenschaft für Do-it-yourself, Dekoration und Ordnung aus. Mit Kreativität entwickelt sie regelmäßig neue Ideen und realisiert sie in individuellen Projekten.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen