DIY

DIY-Einzugsbox

Produkt-Arrangement zum Einzug

Ein Umzug beziehungsweise der Einzug in die erste eigene Wohnung sind Grund genug für ein kleines Präsent. Vielerorts ist es üblich, dass man beim ersten Besuch ein Geschenk mitbringt und den Bewohnern eine glückliche Zeit im neuen Zuhause wünscht. Etwas Passendes zum Schenken zu finden, ist hierbei aber gar nicht so leicht. Anhand eines Beispiels möchten wir dir zeigen, wie du relativ schnell und einfach etwas Sinnvolles zusammenstellst. Ein Arrangement aus nützlichen Produkten kommt in der Regel immer gut an. Ergänzt mit ein paar humorvollen Kleinigkeiten gestaltest du das Mitbringsel noch kreativer ; )

Was du für unsere Einzugsbox brauchst:

  • Korb oder schöne Box
  • Geschenkband
  • Salz
  • Brot
  • weitere Lebensmittel (z.B. Nudeln, Tomatensoße, Müsli, Marmelade)
  • Toilettenartikel wie z.B. Seifen, Cremes oder Duschgel
  • Klopapier
  • Platzsets
  • Eierbecher

Welche Produkte du letztendlich für das Einzugsgeschenk nimmst, solltest du von den Beschenkten abhängig machen. Für einen Singlehaushalt ist anderweitig einzukaufen, als für ein Paar oder eine WG.

Tipp: Greife, wenn möglich zu hochwertigen Artikeln. Ist das Geschenkebudget begrenzt, beschränke dich lieber auf weniger, aber dafür gute Sachen. Falls noch Zeit bleibt, könntest du einiges selbst machen wie Marmelade oder Kräutersalze. Das verleiht deiner Geschenkidee eine persönliche Note.

Salz und Brot

Vielerorts ist das Brauchtum, wonach man Salz und Brot schenkt, weit verbreitet. Beispielsweise werden diese beiden Lebensmittel zum Einzug in eine neue Wohnung überreicht. Mit dem Geschenk wünscht man den Beschenkten unter anderem Wohlstand. Aus diesem Grund eignen sich diese beiden Artikel sehr gut als Einweihungsgeschenk. Falls du noch Zeit hast, könntest du ein Brot selber backen. Das kommt sicherlich gut an und schmeckt mit dem richtigen Rezept noch besser als vom Bäcker ; ) Auch beim Salz kannst du variieren, denn es gibt viele tolle Sorten sowie Mischungen mit Kräutern und anderen Gewürzen!

Übrigens: Oft kommt ergänzend der Spruch „Brot und Salz, Gott erhalt´s“ zum Einsatz.

Lebensmittel

Damit Beschenkte mit dem Inhalt der Box theoretisch direkt ein Essen zubereiten könnten, macht es unter anderem Sinn Nudeln mit Tomaten zu verschenken. Damit lässt sich schnell Pasta mit Tomatensoße auf den Teller zaubern und vielleicht ist ja genau das gerade benötigt, weil die Vorratskammer noch nicht ausreichend bestückt ist. Aber auch Soßen, Marmelade, Honig oder sonstige haltbare Artikel sind für ein Einweihungsgeschenk prädestiniert.

Toilettenartikel

Was natürlich nicht fehlen darf in einem neuen Haushalt, sind Toilettenartikel. Alternativ zu unseren Vorschlägen, könntest du zu Zahnbürsten, Zahnseide, Handtüchern oder Sonstigem greifen. Erlaubt ist alles, was zum Thema passt. Nicht ganz ernst gemeinte Alternativen wie Klopapier bringen eine Prise Humor in die Sache und sorgen garantiert für ein Schmunzeln ;)

Küche und Haushalt

Auch praktisches Zubehör wie Eierbeier, Platzsets, Topflappen oder Geschirrtücher bieten sich an. Im Handel findest du zahlreiche lustige Produkte, die das Ganze auflockern und täglich für ein Lächeln sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit individuellen Tassen oder Schneidbrettern mit witzigen Sprüchen? Die Auswahl ist riesig. Textilien kannst du nehmen, um den Geschenkkorb beziehungsweise die Box damit auszulegen, um die einzelnen Präsente dekorativ in Szene zu setzen.

Verwöhnende Alternativen

Da ein Umzug sehr anstrengend ist, könntest du Produkte zum Verwöhnen dazu packen. Beispiele sind Bade-Essenzen, duftende Handcreme, ein Nackenkissen oder ein kleines Massageutensil. Die Beschenkten werden dankbar für das kleine Stückchen Wellness sein.

Generell ist ein solches Arrangement als Geschenkidee zum Einzug sinnvoll, da es nur Dinge enthält, die im Alltag benötigt werden. Das ist vielen lieber, als irgendwelche Deko-Artikel für die Wohnung, da diese wiederum sehr abhängig vom persönlichen Geschmack sind. Diese Einzugsbox liefert praktische Kleinigkeiten ohne Schnick-Schnack. Und die Box lässt sich anschließend als Aufbewahrung wiederverwenden.

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 144 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 4,2 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Ein DIY-Tutorial von Gabriele Klose

Gabriele Klose

Gabriele Klose ist seit 2011 selbstständige Webworkerin und Gesellschafterin der bohnline Medienservice GbR. Seither beschäftigt sie sich hauptberuflich mit der Texterstellung für zahlreiche Unternehmen. Gleichzeitig führt sie mehrere Blogs, darunter das Wohnmagazin wohncore.de. Dort lebt sie ihre Leidenschaft für Do-it-yourself, Dekoration und Ordnung aus. Mit Kreativität entwickelt sie regelmäßig neue Ideen und realisiert sie in individuellen Projekten.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen