DIY

DIY-Hochzeitspräsent

Selbst gemachte Überraschung für Geldgeschenke mit altem Koffer

Du bist auf eine Hochzeit eingeladen und das Paar wünscht sich Geld für die Hochzeitsreise? Mit ein wenig Kreativität lässt sich Bares sehr interessant in Szene setzen. Wir haben das Bargeld für das Brautpaar raffiniert in einem alten Koffer verstaut. Ein Koffer eignet sich hierfür deshalb besonders gut, weil du damit das Thema Reisen wunderbar aufgreifen kannst. Wir zeigen dir, wie sich alte Koffer herrichten und für eine Hochzeit gestalten lassen.

Was du brauchst:

Schritt 1 – Koffer herrichten

Einen alten Koffer findest du am ehesten auf Flohmärkten, dem Sperrmüll oder auf dem Dachboden. Frage am besten zunächst bei Bekannten und Verwandten nach. Vielleicht hat jemand noch ein tolles Modell, das sowieso hätte entsorgt werden sollen. Ansonsten stöbere auf Flohmärkten und versuche dort dein Glück. Toll eignen sich für einen solchen Anlass außergewöhnliche und besonders alte Ausführungen. Wir haben einen alten Holzkoffer verwendet. Man sieht ihm seine Jahre durchaus an.

Um dem Koffer neues Leben einzuhauchen, braucht es einige Handgriffe. Zunächst haben wir die Kanten mit Schleifpapier bearbeitet, damit sich niemand an den rauen Stellen verletzt.

Anschließend haben wir uns den verrosteten Beschlägen und Verschlüssen angenommen. Diese haben wir mit einer Drahtbürste von allen losen Teilchen und dem gröbsten Rost befreit.

Anschließend muss man einen Entroster auf alle metallischen Elemente auftragen. Dieses Mittel reagiert mit dem Rost und neutralisiert ihn. Überall, wo der Entroster seiner Arbeit nachgeht, rostet das Material anschließend nicht mehr. Ein schöner Nebeneffekt: Durch die Reaktion der Substanzen färben sich Beschläge und Verschlüsse dunkel, was gleich viel schicker wirkt und der Rost ist Schnee von gestern.

Nachdem das Thema Rost erledigt ist, sollte man das Holz auffrischen. Wie man auf den Bildern sehen kann, hat das Holz über die Jahre stark gelitten. Mit einer Holzlasur wird das Naturmaterial gepflegt und seine natürliche Farbe sowie Maserungen kommen verstärkt zum Vorschein. Die Lasur wirkt wie eine Verjüngungskur auf das Holz. Lasur gut trocknen lassen!

Natürlich hängt die genaue Vorgehensweise von Schritt 1 stark vom Material, Alter und Art des Koffers ab. Nimmst du zum Beispiel einen noch völlig intakten Kunststoffkoffer mit Kultstatus, hast du wahrscheinlich wesentlich weniger Arbeit als wir mit unserem Holzkoffer. Generell gilt jedoch, dass ein gebrauchter Koffer vor dem Verschenken immer gründlich gereinigt werden sollte. Schließlich wollen wir ja nicht, dass das Brautpaar Spinnweben oder ähnliches findet ; )

Schritt 2 – Inhalt platzieren

Um das Bargeld im Inneren hübsch zu inszenieren, braucht es einiges an Füllmaterial. Die Menge und Art hängt von der Größe des Koffers und eurem Geschmack ab. Jedenfalls wäre es gut, wenn der Koffer nicht leer und langweilig wirkt.  Um den Koffer humorvoll zu gestalten, haben wir Utensilien zum Reisen hineingepackt. Die passen ebenfalls perfekt zum Wunsch des Paares, mit der finanzieller Unterstützung der Hochzeitsgäste eine Reise zu finanzieren. Für unseren Koffer haben wir Luftballons, eine Taucherbrille, eine Schwimmkappe, kleine Sonnenschirmchen, Muscheln, Sand im Glas und ein thematisch passendes Shampoo verwendet. Ein Handtuch diente uns als Untergrund.

Alternativ könnten wir uns aber auch knallbunte Sonnenbrillen mit Gläsern in Herzform, Schwimmflügel, ein Erste-Hilfe-Set, Kondome oder eine aufblasbare Palme vorstellen. Sei kreativ, sicherlich findest du weiteres Zubehör, das dieses Geschenk in einen einmaligen Gag verwandelt. Möglicherweise kannst du den Koffer mit Inhalt sogar in ein Hochzeitsspiel integrieren.

Die Geldscheine haben wir am inneren des Kofferdeckels befestigt und vorher gefaltet.

Schritt 3 – Koffer von außen gestalten

Damit das Brautpaar nicht sofort erfährt, was es mit diesem geheimnisvollen Koffer auf sich hat, solltest du ihn natürlich schließen und von außen dem Anlass anpassen. Wir verwendeten Herzen aus Papier, die wir mit doppelseitigen Klebepads fixierten. Außerdem eine Schleife, um dem Präsent einen festlichen Charme zu verleihen.

Jetzt ist der Koffer fertig zum Überreichen. Verpacken musst du ihn nicht. Der Koffer selbst ist die Verpackung!

Viel Spaß beim Schenken und gemeinsamen Feiern mit dem Brautpaar : )

Möchtest Du diesen Artikel bewerten?

Dieser Artikel wurde von insgesamt 167 anderen Nutzern im Durchschnitt mit 4,4 von 5 möglichen Punkten bewertet.

Ein DIY-Tutorial von Gabriele Klose

Gabriele Klose

Gabriele Klose ist seit 2011 selbstständige Webworkerin und Gesellschafterin der bohnline Medienservice GbR. Seither beschäftigt sie sich hauptberuflich mit der Texterstellung für zahlreiche Unternehmen. Gleichzeitig führt sie mehrere Blogs, darunter das Wohnmagazin wohncore.de. Dort lebt sie ihre Leidenschaft für Do-it-yourself, Dekoration und Ordnung aus. Mit Kreativität entwickelt sie regelmäßig neue Ideen und realisiert sie in individuellen Projekten.

Für wen suchst Du ein Geschenk?

Weiblich oder Männlich?

Welche Altersgruppe?

Irgendwelche Vorlieben?

In welcher Beziehung?

Wieviel darfs kosten?

von bis Euro
Filter zurücksetzen